Lernkonzept der VS 2 Villach


Die VS 2 zeichnet sich durch eine Begabungsfördernde Lernkultur aus
die aus drei wichtigen Säulen besteht:



Individualisierung und Differenzierung des Unterrichts


Begabungsfördernder Unterricht orientiert sich an den individuellen Stärken und Fähigkeiten der Kinder.
Voraussetzung hierfür ist eine begabungsfreundliche und kindgerechte Lernumgebung,
die selbständiges Arbeiten im Klassenraum ermöglicht.

Die Lernmaterialien, die den Kindern zum selbständigen Arbeiten angeboten werden, müssen von den Lehrer*innen sorgfältig ausgewählt werden und von hoher pädagogischer Qualität sein. Es werden verschiedene Materialien mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad angeboten. Aus diesem Angebot können sowohl leistungsstärkere als auch leistungsschwächere Kinder ihren Fähigkeiten entsprechend wählen.

Daher unterrichten auch in fast allen Klassen zwei Lehrer*innen im Team!



Motopädagogik in den 1. und 2. Klassen

Motopädagogik ist ein ganzheitliches Erziehungskonzept und bedeutet Lernen/Erziehung durch Bewegung.

Motopädagogik basiert auf 3 Säulen:

  • der Körpererfahrung
  • der Materialerfahrung
  • der Sozialerfahrung

In diesen Bereichen werden den Kindern Bewegungsspiele und Problemlösungsaufgaben von ausgebildeten Motopädagoginnen angeboten.
Dadurch haben die Kinder die Möglichkeit, ihre Sinne zu integrieren und ihre Bewegungskompetenzen erheblich zu verbessern. Außerdem werden alle Wahrnehmungsbereiche trainiert und somit die Grundlage für das Erlernen von Lesen, Schreiben und Rechnen geschaffen.


1 Wochenstunde soziales Lernen

Grundlagen/Ziele des sozialen Lernens:

  • Selbstwahrnehmung/Eigenbeobachtung

         Wie sehe ich mich? Wie fühle ich mich? Wie bin ich?

  • Fremdwahrnehmung/Feedback

         Wie sehen mich die anderen? Wie sehe ich die anderen? Wie reagieren
         andere auf mich und meine Gefühle? Wie reagiere ich auf andere und
         deren Gefühle?

  • Gefühle wahrnehmen und empfinden

         Gefühle wahrnehmen: taktil, visuell, auditiv,…
         Wodurch werden sie ausgelöst?
         Wie erkenne ich, wie sich andere fühlen?

  • Gefühle zum Ausdruck bringen

         verbal, szenisch, bildhaft, musikalisch, kreativ

  • Umgang mit eigenen Gefühlen und den Gefühlen anderer

         Kommunikation, Konfliktbewältigung, Kooperation, Bewältigung von
         Angst, Spannung, Wut, Aggression